Jürgen Riederer (Concept-BR)

Wie schnell haben Sie nach dem Studium eine Stelle gefunden? 0 Tage
Bereichsleiter, 28, Dingolfing, Abschluss M.Sc. Wirtschaftsinformatik 2011


Warum haben Sie sich dazu entschlossen Wirtschaftsinformatik an der Universität Regensburg zu studieren?

Ich entschied mich aufgrund der angebotenen Fächer und Module, aus denen sich der Studiengang zusammensetze, sowie wegen des möglichen Schwerpunkts „IT-Sicherheit“ für diese Universität. Natürlich spielte auch die Stadt Regensburg als solches eine unterstützende Rolle.

Mit welchen Themen haben Sie sich während des Studiums schwerpunktmäßig beschäftigt? (Studienschwerpunkte, Praktika, Seminar-/Abschlussarbeiten, …)

IT-Sicherheit als Studienschwerpunkt. Softwareentwicklung im Rahmen der Bachelorarbeit, Private-Clouds im Rahmen der Masterarbeit.

Wie schnell haben Sie nach dem Studium eine Stelle gefunden? Wie hat Ihnen Ihr Studium dabei geholfen?

0 Tage.

Wie helfen Ihnen die im Studium erworbenen Kenntnisse bei ihrer jetzigen Tätigkeit?

Die teils abstrakten und leider auch an Universitäten üblichen etwas praxisfernen Themen helfen in der späteren Arbeitspraxis nur sehr bedingt weiter. Dennoch hilft es ein größeres Gesamtbild zu erhalten und in größeren Zusammenhängen zu denken. Die praxisnahen, fachlichen Kenntnisse – oder auch schlicht „das Handwerk“ -  müssen studienbegleitend über Zusatzkurse oder Eigenstudium erlernt oder spätestens bei Berufseintritt erlernt werden. Dies fördert sicherlich die Selbstständigkeit der Studenten, jedoch sollte dennoch eine etwas praxisorientierte Ausbildung angedacht werden oder zumindest explizit darauf hingewiesen werden, dass hier Eigeninitiative vorausgesetzt wird.

Was würden Sie Schülern sagen, die sich überlegen Wirtschaftsinformatik an der Uni Regensburg zu studieren?

Auf jeden Fall kein Fehler! Schaut euch aber genau die Fächer und Module sowie Forschungsschwerpunkte an, um abzuwägen, ob eure Interessengebiete dabei sind. Spätestens bei der Wahl der Bachelorarbeit ist das wichtig.

Was Sie uns noch sagen wollen:

Es sollten einige BWL Fächer auf die Sinnhaftigkeit im Wirtschaftsinformatikstudium geprüft werden. Gerade Vorlesungsthemen wie Banken-Merger über Ländergrenzen hinweg, Controlling und allgemeine Rechtsvorlesungen sind sicherlich interessant, jedoch weniger relevant wie derzeit noch optionale Drittangebote à la „IT-Recht“.