Mitarbeit in attraktiven Forschungs- und Praxisprojekten

Aktuelle Forschungsthemen werden im Studium sowohl im Rahmen von Veranstaltungen, in Seminaren als auch bei Abschlussarbeiten behandelt. So werden Studierende direkt in die Forschung der Lehrstühle integriert und bearbeiten Teilfragen im Rahmen ihres Studiums. Das Institut für Wirtschaftsinformatik ist aktuell unter anderem an großen Forschungsprojekten und –verbünden zu den Themen Sicherheit hochgradig vernetzter IT-Systeme (FORSEC) sowie Mobile Business und Social Media federführend beteiligt.

Die Forschungsinhalte fließen beispielsweise in der Veranstaltung Praxis des Programmierens ein, in der mobile Anwendungen im Team basierend auf der neuesten Technologie entwickelt werden. Außerdem werden in der Veranstaltung Informationssysteme - Entwicklungen und Trends moderne BigData Technologien oder verteilte Datenbanken besprochen und diskutiert.

Zusatz- und Fremdsprachenausbildung

© Rainer_Sturm / Pixelio

Neben dem eigentlichen Studium können Studierende aus einem breiten Angebot an Zusatzausbildungen und Aufbaustudiengängen auswählen. In diesem Bereich sind für einen Wirtschaftsinformatiker insbesondere das Zusatzangebot an Rhetorik- und Sprachkurse oder der Master of Business Administration (MBA) in Controlling von Interesse.

PC-Arbeitsplätze und Funknetz

An der Uni Regensburg und v. a. im Bereich der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät gibt es sehr viele Computerräume so dass man auch zu Stoßzeiten immer einen freien PC findet. Die gut ausgebaute Infrastruktur unterstützt somit auch die Lehre, da etliche Übungen in der Wirtschaftsinformatik praktisch am PC durchgeführt werden. Außerdem hat die Universität ein umfangreiches Funknetz aufgebaut, das es den Studenten ermöglicht, mit dem eigenen Notebook fast in der gesamten Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät das Internet zu nutzen. In der Veranstaltung Praxis des Programmierens werden mobile Apps entwickelt. Die dafür nötigen Smartphones und Tablets bekommt ihr für die Dauer des Kurses natürlich gestellt.

Mitgliedschaft im Förderverein "Wirtschaftsinformatik und Operations Research in Regensburg (WINFOR) e.V." - Das Netzwerk für Studierende, Unternehmen, Alumni und Forscher

Studierende des Bachelor und Master Wirtschaftsinformatik an der Universität Regensburg erhalten frühzeitig Kontakte zu Unternehmen  und bauen ihr Netzwerk zu Regensburger Professoren, Mitarbeitern und Alumni der Wirtschaftsinformatik aus. Sie finden im internen Forum des Fördervereins WINFOR e.V. sowohl Praktika und Abschlussarbeiten mit verstärktem Praxisbezug als auch Stellenangebote von Unternehmen und des Instituts für Wirtschaftsinformatik. Durch das Anlegen eines persönlichen, fachlichen Profils können sie aktiv auf sich aufmerksam machen.

Enge Zusammenarbeit von Studierenden und Dozenten

Der Austausch zwischen Studierenden und Dozenten wird an den Lehrstühlen für Wirtschaftsinformatik sehr ernst genommen. In Projekt- und Praxisseminaren, welche im Rahmen des Studiums durchgeführt werden, arbeiten die Studenten eng mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern und Dozenten zusammen und erhalten somit auch einen tiefen Einblick in Forschungsgebiete. So profitieren Studierende häufig auch von Unternehmenskontakten des Lehrstuhls was die Suche nach einem Praktikum erleichtert. Des Weiteren werden an den Lehrstühlen für Wirtschaftsinformatik überdurchschnittlich viele Stellen als Studentische Hilfskräfte vergeben.

Auslandskontakte

Unser Akademisches Auslandsamt bietet ein umfangreiches Austauschprogramm für Wirtschaftsinformatiker. Es stehen spezielle Austauschplätze an namhaften Universitäten auf allen Kontinenten zur Verfügung und das Programm wird ständig erweitert. Derzeit bestehen 27 Kooperationen mit ausländischen Universitäten. Die an den Partneruniversitäten erbrachten Studienleistungen können anschließend (nach Abklärung zumeist problemlos) nach Regensburg übertragen werden.